St. Laurentius Wolfersweiler

In Namen des Kirchengemeinderates ergeht

folgende Mitteilung:

Mit Ablauf des 31. Januar 2022 endeten gleich zwei Amtszeiten von hoch verdienten Mitarbeiterinnen unserer Pfarrgemeinschaft. Dies ist zum einen unsere Küsterin von Walhausen, Frau Annemarie Nagel. In der Zeit der Vakanz wird diese Stelle zusätzlich von unserer Küsterin, Frau Britta Becker betreut. Die offizielle Verabschiedung, in Form einer Heiligen Messe, soll am 6. März in Walhausen stattfinden.

Die zweite personelle Veränderung bildet der Ruhestand von Frau Monika Decker. Sie kümmerte sich lange Jahre um das Pfarrheim Wolfersweiler. Für diese Stelle gibt es jedoch schon eine Nachfolgerin; Frau Marlene Krupop. Künftig ist demnach Frau Krupop Ansprechpartnerin für die Nutzung des Pfarrheims.

Sehr herzlich bedankt sich der Kirchenrat für die langjährige Arbeit und Mitgestaltung in unserer Gemeinde und wünscht für die Zukunft alles erdenklich Gute.

Im Namen des gesamten Rates.

Oremus pro invicem!

gez. Mathias Zell

Schriftführer und Mitglied des

Kirchengemeinderates Wolfersweiler

Förderverein „Lichtblick“ der kath. Pfarrgemeinde St. Laurentius Wolfersweiler e.V.

Seit Inkrafttreten des Strukturplans 2020 durch das Bistum wurde klar, dass die organisatorischen Strukturen durch die Zusammenlegung und Zentralisierung von Aufgaben grundlegende Veränderung erfahren. Um auch in einer großen Verwaltungseinheit bestehen zu können, hat man sich auf Initiative des damaligen Vorsitzenden des Pfarrgemeinderates Wolfersweiler, Herr Stefan Lauer, dazu entschlossen, der Förderverein „Lichtblick“ zu gründen.

Die Gründungsversammlung fand am 22.11.2008 statt. Die Eintragung ins Vereinsregister erfolgte am 12.01.2009. Laut Satzung dient der Verein folgenden Zwecken:

  1. Erhaltung, Unterhaltung und Erneuerung der Kirchengebäude St. Laurentius Wolfersweiler und Herz Mariä Walhausen sowie des Pfarrheims in Wolfersweiler.
  2. Erhaltung, Förderung und Weiterentwicklung der gemeindlichen Aufgaben am Kirchort  Wolfersweiler mit den Orten Asweiler, Eitzweiler,  Mosberg-Richweiler, Nohfelden und Wolfersweiler zum Beispiel durch die Unterstützung und Förderung liturgischer Gestaltung der Gottesdienste, von kirchlichen, kulturellen Veranstaltungen der Jugend- und Erwachsenenarbeit und die Unterstützung von Hilfsbedürftigen.

Der Verein ist selbstlos tätig und verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige, mildtätige und kirchliche Zwecke. Alle Mitglieder des Vereins sind ehrenamtlich tätig. Die finanziellen Mittel des Vereins dürfen satzungsgemäß nur zur Unterstützung und Förderung der kirchlichen Arbeit in der Pfarrgemeinde St. Laurentius verwendet werden. Dazu gehören oben genannte Zwecke.

Die Einnahmen des Vereins setzten sich aus den Mitgliederbeiträgen (mind.1€/Monat) und Erlösen aus verschiedenen Veranstaltungen wie Pfarrfesten, Flohmärkten, Konzerten usw. zusammen. Durch diese Einnahmen konnten bis heute zahlreiche Projekte unterstützt werden wie zum Beispiel:

Renovierung der Außenfassade Pfarrheim in Wolfersweiler, Anschaffung eines Gemäldes für den Pfarrsaal, Restaurierung der Kelche.  Baumaßnahme der Außentreppe an der Kirche in Wolfersweiler, Unterstützung Messdiener und Sternsinger, Polsterauflagen in der Kirche in Wolfersweiler, Erstellung der Chronik der Pfarrgemeinde St. Laurentius, Renovierung der Läuteanlage in der Kirche in Walhausen usw. 

Auch an unserem Förderverein geht der Mitgliederschwund nicht spurlos vorüber. Zurzeit haben wir 27 Mitglieder. Aber wo bleibt der Nachwuchs, wie können wir in den nächsten Jahren die vor uns liegenden Aufgaben stemmen? Es geht nicht nur um die finanzielle Unterstützung, sondern vor allem um das Engagement für unsere Pfarrei. Hier bedarf es neuer Mitglieder, Mitglieder, die auch in Zukunft die Pfarrei zusammenhalten, neue Ideen einbringen, einen Austausch mit verschiedenen Gremien voranbringen und Menschen für Glauben und Kirche begeistern.

Wenn sie Interesse an einer Mitgliedschaft haben, oder Fragen zu unserem Verein, dann kommen sie vorbei:

Unsere diesjährige Mitgliederversammlung findet am Sonntag, 28.11.2021 um 9:45.Uhr im Pfarrheim in Wolfersweiler statt. Alle sind herzlich eingeladen.

Gerne stehen auch die Vorsitzende/n

Barbara Gelzleichter, Ringstraße 5, 55767 Gimbweiler oder Dr. Rolf Krieger, Tanzgrube 5, 66625 Nohfelden

für die Beantwortung ihrer Fragen zur Verfügung.

CHRONIK DER KATHOLISCHEN PFARRGEMEINDE ST. LAURENTIUS WOLFERSWEILER

Der Förderverein Lichtblick der katholischen Pfarrgemeinde St. Laurentius Wolfersweiler hat anlässlich des 150. Weihejubiläums der Pfarrkirche und der 300-Jahrfeier der Pfarrei eine Chronik herausgebracht. Autor der Chronik ist Helmut Weiler, der mit seiner verdienstvollen Arbeit viele Informationen über die Pfarrei zusammengetragen und niedergeschrieben hat. Unterstützt wurde er in seiner Arbeit von Mitgliedern des Fördervereins. Die Chronik kann ab dem 1.12.2020 für 10 EUR in den Pfarrämtern Oberkirchen und Freisen erworben werden. Zusätzlich liegt die Chronik an den Informationsständen in den Pfarrkirchen für den Erwerb aus. Der Erlös aus dem Verkauf der Chronik kommt dem Förderverein Lichtblick und damit unserer Pfarrei zugute.